Previous Next

Am Nachmittag des 4. Jänner 2022 wurden wir zum ersten Einsatz des neuen Jahres gerufen. Auf der B34 kam es auf Höhe der Kreuzung mit der Kirchengasse zum Zusammenstoß zwischen einem Moped und einem Traktor mit Anhänger.

Beim Eintreffen der Feuerwehrkräfte am Einsatzort wurden die beiden Fahrzeuglenker bereits vom Rettungsdienst sowie der Mannschaft des Notarzthubschraubers aus Gneixendorf versorgt. Seitens der Feuerwehr wurde die Einsatzstelle abgesichert und beim Transport einer verletzten Person zum Hubschrauber geholfen. Außerdem wurde - in Abstimmung mit der Polizei - an den Kreuzungen in Feuersbrunn und Engabrunn die Straße für den Verkehr gesperrt.

Nach der Unfallaufnahme wurde die Straße freigemacht und das verunfallte Moped geborgen.

Die Einsatzkräfte konnten nach rund 45 Minuten wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

 

Eingesetzte Kräfte:

- FF Feuersbrunn: TLFA 3000, TLF 1000, MTF und 15 Mitgliedern

- FF Wagram am Wagram: KLF und 6 Mitglieder

- Rotes Kreuz: 2 RTW

- ÖAMTC: 1 NAH

- Polizei: 2 Streifen

Auch für das Jahr 2021 haben wir wieder einen Jahresbericht erstellt. Alle Haushalte in Feuersbrunn haben diesen bereits vor Weihnachten erhalten. Hiermit möchten wir diesen nun der gesamten Öffentlichkeit präsentieren: LINK